Studieren

Ingeborg Bachmann

Geschichte studieren an der Uni Graz bedeutet:

  • das Kennenlernen und den handwerklichen Umgang mit historischen Quellen
  • das Analysieren und Interpretieren von Quellen und Fachliteratur
  • das Verstehen und Deuten unterschiedlicher Lehrmeinungen zu historischen Phänomenen
  • das Erlernen von Methoden und Formaten zur Vermittlung und Dokumentation geschichtlichen und geschichtswissenschaftlichen Wissens.

Das Lehrangebot umfasst unter anderem die Bereiche Geschichte des Mittelalters, allgemeine Geschichte der Neuzeit, allgemeine Zeitgeschichte mit besonderer Berücksichtigung Außereuropas, Geschichte Österreichs und Zentraleuropas, Historische Landeskunde und vergleichende Regionalgeschichte, allgemeine Wirtschafts- und Sozialgeschichte, Südosteuropäische Geschichte, Geschichte Lateinamerikas, Wissenschaftsgeschichte und Geschlechtergeschichte. Für Studierenden der Geschichte, die sich für das Lehramt vorbereiten, werden spezielle fachdidaktische Kurse angeboten.